Kostenvoranschlag

3-Kostenvoranschlag

Auch eine „kleine” Beschä­di­gung muss nicht immer unter­halb der Baga­tell­scha­den­grenze liegen.

Ich beur­teile für Sie als Geschä­digten nach einem Verkehrs­un­fall, ob der einge­tre­tene Schaden ein Baga­tell­schaden ist  oder ob even­tuell ein Total­schaden einge­treten ist. Liegt ein Baga­tell­schaden und kein Total­schaden vor, dann erstelle ich Ihnen einen Kosten­vor­anschlag. Zur Beweis­si­che­rung erstelle ich Fotos und füge diese auf Wunsch dem Kosten­vor­anschlag bei.

WICHTIG: Sollte der Schaden über der Baga­tell­scha­den­grenze liegen, ist immer eine Gutach­ten­er­stel­lung oder eine Scha­dens­be­wer­tung zu empfehlen, da in einem Kosten­vor­anschlag nicht alle Ihre Ansprüche (wie z.B. die Wert­min­de­rung, Nutzungs­aus­fall­ent­schä­di­gung) berück­sich­tigt werden.